home


LIEBE LESERIN, LIEBER LESER,

Eure Kinder sind das Beste, das Euch im Leben passiert ist? Ihre Ideen, Vorstellungen und Eigenheiten bringen Euch täglich zum Lachen, treiben Euch gleichzeitig hin und wieder an den Rand der Verzweiflung? Wenn Ihr beide Fragen bejaht, seid Ihr hier richtig.

Was steckt hinter Vier gegen Muddi?

Blog & Bücher aus einem farbenfrohen Familienleben mit zwei Einlingen und Zwillingen. Die Vier, denen ich mich als Muddi gegenübersehe, sind meine vier Töchter, ohne deren Weltanschauungen, Erfindergeist und Alltagsstarrsinn kein einziges Wort hätte geschrieben werden können. Näheres zu mir findet Ihr  hier.

Worum geht es in meinen Büchern?

Bislang habe ich zwei Romane (Kategorie Frauenliteratur, wie es so schön heißt) geschrieben. Kleckerlätzchen für Anfänger ist im Mai 2017 erschienen. Die Fortsetzung, Kleckerlätzchen für Fortgeschrittene, soll noch in diesem Jahr folgen.

In Kleckerlätzchen für Anfänger sind Momente einer Erstlingsmutter aus der Schwangerschaft und dem Leben mit kleinem Kind festgehalten. Die Protagonistin Kim Weiß ist zwar fiktiv, dennoch basiert der Roman hauptsächlich auf eigenen Erlebnissen. Viele Ereignisse, mal zum Lachen, mal zum Weinen. Ereignisse, die jede/r von uns in irgendeiner Form erlebt hat oder erlebt haben könnte.Als Vierfachmutter würde mich manche Situation von damals vielleicht nicht mehr so leicht aus der Fassung bringen. Dennoch gibt es Tage, an denen ich kreativ-kindlichem Alltagsstarrsinn nichts entgegenzusetzen habe und gesellschaftlich anerkannte Arbeit mit geregelten Arbeitszeiten als Kontrast zum Dauerbereitschaftsdienst als Mutter wäre vielleicht auch schön. Geht das? Vier Kinder und beruflicher Erfolg? Diese Frage stellt sich Protagonistin Kim Weiß in Kleckerlätzchen für Fortgeschrittene, der Fortsetzung von Kleckerlätzchen für Anfänger, während sie tapfer durch die Wogen des täglichen Lebens schwimmt, stetig das Ziel vor Augen, nicht weggespült zu werden und auf der Suche nach der Antwort auf die Frage: Sind Beruf und (Groß-)Familie miteinander vereinbar?

Zu genau dieser Frage – Vereinbarkeit von Familie und Beruf – hatte ich die Ehre, von Mamirocks und Frauenpanorama interviewt zu werden.

Worum geht es in meinem Blog?

Der Blog gibt Einblicke in ein zauberhaftes und wunderbar turbulentes Familienleben mit einer Überzahl an Kindern. Ich möchte keine Erziehungstipps geben oder Rezepte veröffentlichen. Das können andere weitaus besser.

Bei mir findet Ihr persönliche Erlebnisse, Episoden und Eindrücke, an die ich mich auch noch in Jahren erinnern möchte anstatt sie in grauen Hinterstübchen des Gehirns einstauben und in Vergessenheit geraten zu lassen: ein unvergesslicher Besuch beim Zahnarzt, der tränenreiche Abschied vom Kindergarten, eine Einkaufs-Tour, besser gesagt Tortur, mit Töchter-Quartett zur Shopping-Rush-Hour, die Suche der geräuschgebeutelten Mutter nach einem Ort der Ruhe – sei es auch nur für zehn Minuten, natürlich der Dauerbrenner Schmutzwäsche und vieles mehr.

Viel Spaß beim Lesen!

Eure Iris