12 Lifehacks für Mütter


OFFEN IST BESSER.

Jede kennt es, kaum eine spricht es aus:

Wozu Lifehacks? Warum wohl! Wir Mütter sind im Alltag Herausforderungen, Stresssituationen, vielleicht sogar Gefahren ausgesetzt, deren Bewältigung einiges an Geschick erfordert. Permanenter Mama-Bereitschaftsdienst, Schlafmangel, Hormonschwankungen, hier einer Flugnudel ausweichen, dort ein FKK-affines Kind gegen dessen Willen anziehen, da eine wichtige Frage beantworten.

„Was kostet ein Wurm?“

„12 Lifehacks für Mütter“ weiterlesen

Wo ist mein Hirn?


SEIT SCHWANGERSCHAFT #1 VERGESSE ICH ALLES.

Namen, Termine, Bestandteile der Einkaufsliste, meist Unwichtiges, manchmal Wichtiges. Aktuelles Beispiel: Mein Mann packt die Koffer für eine Dienstreise, von der er mir schon vor Wochen erzählt haben will, und zwar angeblich mehr als einmal. Ich befürchte, er hat recht, denn dunkel, ganz dunkel, spukt es in meinen grauen Zellen. „Wo ist mein Hirn?“ weiterlesen

Zehn Minuten Freiheit


 WO FINDE ICH ZEHN MINUTEN FREIHEIT?

Ja, ich gebe zu, zehn Minuten sind vielleicht etwas hoch gegriffen, aber heute bin ich anspruchsvoll. Ich möchte ungestört und akustisch unbeeinträchtigt ein paar Minuten mit Nichtstun verbringen, weil ich eine klitzekleine Auszeit vom Muttersein brauche. „Zehn Minuten Freiheit“ weiterlesen

Der Angriff der Killerstrumpfhosen


EIN WUNDERSCHÖN SONNIGER SONNTAG.

Ein Sonntag für Familienzeit.

Ein Tag, an dem andere Mütter quality time mit ihren Familien verbringen, den Zoo oder ein Museum besuchen, sich auf der Skipiste oder wie mein Mann samt Töchterquartett im Schwimmbad tummeln. Nicht so ich. Denn was mache ich? „Der Angriff der Killerstrumpfhosen“ weiterlesen